Deutschland
Wandern auf der Insel Rügen

Auch für Nichtwanderer geeignet

Die größte deutsche Insel Rügen ist nicht nur während der Badesaison bei Urlaubern beliebt. Es gibt hier auch viele Möglichkeiten für Aktiv-Urlauber. Wanderwege entlang der Kreidef…

Termin verfügbar

5 Tage Deutschland

pro Person ab 450 €

Die größte deutsche Insel Rügen ist nicht nur während der Badesaison bei Urlaubern beliebt. Es gibt hier auch viele Möglichkeiten für Aktiv-Urlauber. Wanderwege entlang der Kreidefelsen, am Kap-Arkona sowie auf der angrenzenden Insel Hiddensee stehen auf dem Programm. Aber auch für „Nichtwanderer“ wird ein Programm mit vielen Sehenswürdigkeiten geboten – erleben Sie mit uns den Frühling auf Rügen!

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Sassnitz auf Rügen
Auf der Anreise über die Autobahn vorbei an Leipzig und Berlin direkt über die „neue Rügenbrücke“ auf die größte Insel Deutschlands – nach Rügen. Wir erreichen am Abend das Hotel Rügenhotel in Sassnitz auf Rügen.

2. Tag: Wanderung am Kap Arkona
Wir starten mit der Wanderung im Erholungsort Glowe. Es geht am Breeger Bodden entlang durch einen Wald und entlang des Badestrandes ins Fischerdorf Vitt. Die kleine Kapelle von 1816 sieht man schon von weitem, den unter Denkmalschutz stehenden kleinen Ort in einer rund 40 m tiefen Schlucht mit nur 13 Häusern erst, wenn man schon da ist. Weiter geht es auf dem Hochuferweg an den Überresten der Tempelburg und am Aussichtsturm vorbei bis zu den beiden Leuchttürmen, dem Wahrzeichen vom Kap Arkona. Vom Parkplatz Putgarten geht es mit dem Bus zurück.
Gesamtstrecke: ca. 12-20 km. Gut befestigte Rad-Wanderwege mit leichter Steigung..
Für Nichtwanderer gibt es die Möglichkeit mit dem „Bimmelbähnchen“ die Sehenswürdigkeiten rund ums Kap Arkona zu besuchen.

3. Tag: Wanderung Sassnitz – Königsstuhl
Wir wandern ein kleines Stück auf dem Feuersteinstrand, dann weiter auf dem Hochuferweg. Dieser führt direkt an der Kreide-küste entlang mit „Meerblick“ durch den Buchenwald der Stubnitz. Es geht durch die sagenumwobene Piratenschlucht. Der berüchtigte Seeräuber Klaus Störtebeker soll hier seine Beute versteckt haben. Wir gelangen zum Wissower Klinken – neben dem Königsstuhl sind sie die wohl bekanntesten Kreidefelsen auf Rügen. Unterwegs haben wir sehr schöne Ausblicke auf die Kreideküste sowie den Wasserfall des Kieler Bach, er ergießt sich wie ein kleiner Wasserfall über die Kreideklippe auf den Strand und dann in die Ostsee. Von der sogenannten Victoria-Sicht - einer Aussichtsplattform mit atemberaubenden Blick sehen wir unser heutiges Ziel: Den Königsstuhl, der bekannteste und meistbesuchte Kreidefelsen Rügens, er ragt 118 m fasst senkrecht aus dem Meer empor. Der Besuch der Aussichtsplattform gehört zum „Pflichtprogramm“. Im Nationalpark-Zentrum gibt es eine multi-mediale Ausstellung.
Gesamtstrecke: ca. 7 km über unbefestigte Waldwege und stufiges Gelände
Möglichkeit eine weitere Strecke über 4 KM vom Königsstuhl nach Hagen zu gehen oder die Letzte Etappe mit unserem Reisebus vom Nationalparkzentrum aus zurück zulegen.
Für Nichtwanderer gibt es am Vormittag einen Ausflug in den mondänen Badeort Binz mit Seebrücke und am Nachmittag treffen wir die Wandergruppe am Königsstuhl.

4. Tag: Insel Hiddensee
Wir fahren mit dem Bus nach Schaprode. Von hier spazieren wir (ca. 900 m) zum Hafen und Überfahrt nach Vitte. Nach einem geführten Spaziergang durch Vitte, Wanderung (ca. 1,5 km) vorbei am Asta Nielsen Haus und Heimatmuseum in den Ort Kloster. Hier besteht die Möglichkeit, die Inselkirche und das Grab von
G. Hauptman zu besichtigen. Nach der Mittagsrast wandern wir ins Hochland mit Blick zum Leuchtturm und weiter über Grieben zurück nach Kloster. Von hier bringt uns die Fähre nach Schaprode.
Wanderstrecke: gesamt: ca. 10 KM
Nichtwanderer können ebenfalls an diesem Programm teilnehmen und eine Kutschfahrt auf Hiddensee unternehmen.

5. Tag: Heimreise
Heute heißt es leider schon wieder Abschied nehmen von Rügen, über den gleichen Weg wie am ersten Tag geht es zurück in die Heimat.
Da bei einer Wanderreise das Wetter großen Einfluss hat, behalten wir uns vor die Tage zu tauschen und bei höherer Gewalt andere Routen auszuwählen. Bitte denken Sie daran, wir haben leichte Touren ausgewählt, dennoch sind Wanderschuhe nötig und auch Stöcke von Vorteil.

Termine und Preise

5 Tage: Person im Doppelzimmer p. P. 450 €

Zu-/Abschläge

Einzelzimmerzuschlag p. P. 60 €
Diese Reise anfragen:

5 Tage Deutschland

pro Person ab 450 €