ZUSATZREISE Oberschwäbische Barockstraße

Studienreise

Unsere Busreise entlang der Oberschwäbischen Barockstraße gibt einen ganz besonderen Blick auf das Lebensgefühl in barocken Kirchen, Abteien und Klöstern. Hier findet man prunkvoll…

Termin verfügbar

4 Tage

pro Person ab 450 €

Unsere Busreise entlang der Oberschwäbischen Barockstraße gibt einen ganz besonderen Blick auf das Lebensgefühl in barocken Kirchen, Abteien und Klöstern. Hier findet man prunkvolle Schlösser und Herrensitze eingebettet in die abwechslungsreiche schwäbische Landschaft. Kulinarische Köstlichkeiten und nicht zuletzt so manches Klosterbier runden die einmalige Atmosphäre der insgesamt 860 Kilometer langen oberschwäbischen Barockstraße
ab.
 

    Reiseverlauf

    Abfahrt: am 26.08.2020 um 7:30 Uhr ab HBF-Taxistand in Würzburg
    1.Tag:  Anreise über Wiblingen und Ulm
    Wir fahren über die Autobahn Würzburg - Ulm und besuchen als erste Station die ehemalige Benediktinerabtei Wiblingen. Sehenswert sind hier der barocke Bibliothekssaal und die ebenfalls barocke Abteikirche St. Martin. Die Mittagspause legen wir in der nahegelegenen Stadt Ulm ein. Am Nachmittag fahren wir dann noch ins Benediktinerkloster Ochsenhausen – einer ehemaligen Reichsabtei mit ebenfalls reicher barocker Ausstattung.
    Am Abend erreichen wir dann das gebuchte Hotel in Bad Schussenried.

    2. Tag: Zwiefalten – Obermarchtal
    Zuerst besuchen wir heute die Klosterkirche St. Peter und Paul in Obermarchtal – einem beeindruckenden Beispiel Oberschwäbischen Barocks. Weiter geht es dann zur Reichsabtei Zwiefalten mit Führung im zweitürmigen Barockmünster mit reicher Ausstattung.
    Nach einer Mittagspause geht es weiter über Riedlingen zum Kloster Heiligkreuztal. Hier unternehmen wir einen „Ausflug“ in die Gotik. Die Klosteranlage mit Wirtschaftsgebäuden geht auf eine Gründung im 13. Jahrhundert zurück – Hauptsehenswürdigkeit ist natürlich das frühgotische Münster Sankt Anna. Nach einem Besuch der Anlage geht es wieder ins Hotel zurück.

    3. Tag: Bodensee – Birnau und Weingarten
    Wir fahren heute Richtung Süden – an den Bodensee. Am Vormittag steht das ehemalige Zisterzienserkloster und Schloss Salem auf dem Programm. Die einst reichste Abtei am Bodensee bildet ein beeindruckendes Ensemble aus mittelalterlicher Kirche und barocken Klostergebäuden. Weiter geht es dann zur Wallfahrtskirche Birnau – in herrlicher Lage direkt oberhalb des Bodensees. Die barocke Kirche ist heute bei Hochzeitspaaren sehr beliebt. Zur Mittagszeit legen wir in Meersburg am Bodensee eine längere Pause ein. Das mittelalterliche Stadtzentrum ist eines der beliebtesten Ziele am Bodensee.
    Auf dem Rückweg zum Hotel erleben wir noch die barocke Basilika St. Martin und Oswald, die frühere Stiftskirche der Reichsabtei in Weingarten.

    4. Tag: Heimreise über Blaubeuren und Neresheim
    Auf unserer Rückreise kommen wir zunächst nach Blaubeuren. Sehenswert ist die zum Benediktinerkloster gehörende gotische Klosterkirche sowie der „Blautopf“, die größte Karstquelle Deutschlands. Auf unserer Weiterreise legen wir unterwegs eine Mittagspause ein und besuchen als würdigen Abschluss dieser Reise am Nachmittag noch die von Balthasar Neumann geplante barocke Abteikirche Neresheim mit grandioser Orgelanlage.
    Am Abend erreichen wir mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck unsere Heimat.

      Termine und Preise

      1 Tag p. P. 450 €

      Zu-/Abschläge

      Einzelzimmerzuschlag p. P. 60 €
      Diese Reise anfragen:

      4 Tage

      pro Person ab 450 €